© Bild: Privat

Engagiert:

Verstorbenen in liebevoller Weise und mit persönlichen Worten das letzte Geleit zu geben - mir als Pfarrer ist das ein Herzensanliegen!

Meine Kolleginnen, Kollegen & ich stellen bei verstorbenen Gemeindegliedern keine Rechnung für diesen Dienst. Während konfessionsfreie Redner/innen bis zu 1000 € kosten können, fällt für die kirchliche Begleitung höchstens eine "Fahrtkostenentschädigung" an. In München sind das 50 €, wovon 15 € an den Kreuzträger gehen.

Oft kennen wir den verstorbenen Menschen gar nicht persönlich, weil sie oder er lange nicht an einer kirchlichen Veranstaltung teilgenommen hat. Aber für uns ist selbstverständlich, dass wir uns gerade in solchen Fällen Zeit für ein intensives Vorgespräch mit den Angehörigen nehmen.

Fragen zur kirchlichen Bestattung beantwortet Ihnen auch gerne die Servicestelle Segen: https://segen.bayern-evangelisch.de/


Rainer Liepold (*1967)
Mehr von Rainer Liepold:
Erfahrungen von anderen:
Erfahrungen von anderen: