© Bild: Wikipedia

Engagiert:

Ich arbeite in der Altenpflege. Das ist oft anstrengend. Auch liebevolle alte Menschen können anstrengend sein. Unser Beruf wird deshalb als wenig attraktiv wahrgenommen und wir sind oft personell unterbesetzt, weil es zu wenig Pflegkräfte gibt.

Franz von Assisi sagte einst: "Selig der Mensch, der seinen Nächsten in seiner Unzulänglichkeit und Schwäche genauso erträgt, wie er von ihm ertragen werden möchte, wenn er in ganz ähnlicher Lage wäre."

Darüber sollten viele Menschen mal nachdenken: Wie würde es mir selber gehen, wenn ich pflegebedürftig wäre? Wenn ich in diesem Bett läge? Wenn mir nur noch wenige Monate oder Wochen bleiben?

Jeder Mensch wird älter, die meisten von uns werden sehr alt, viele sterben am Ende in Pflegeeinrichtungen.

Traurig, dass die meisten Menschen das ausblenden und den Pflegenden ohne Wertschätzung begegnen!


Ines (*)
Mehr von Ines:
Erfahrungen von anderen:
Erfahrungen von anderen: