© Bild: privat

Überzeugt:

„Der Tod gehört eben zum Leben!“ – ein Satz den wir alle schon oft gehört haben. Aber als Christen dürfen wir diesen Satz aber auch in umgekehrter Reihenfolge sagen: „Das Leben gehört zum Tod!“, denn genau dies feiern wir jedes Jahr an Ostern.

Genau genommen findet sich diese Hoffnung, dass mit diesem Leben eben nicht einfach alles zu Ende ist, eigentlich in jeder Religion. Das Christentum zählt zu den sieben Werke der Barmherzigkeit auch das Bestatten von Verstorbenen. Und ein guter Bestatter – so hat es jemand einmal formuliert – ist dabei nicht nur für die Toten, sondern mindestens ebenso viel für die Lebenden da.

In unserem Anliegen, den Angehörigen in diesen schwierigen Momenten des Lebens zur Seite zu stehen um ihnen Halt zu geben, werden wir auch von unserem Glauben getragen. Und von der christlichen Botschaft, dass das Bestatten der Verstorbenen im besten Sinne eine Mission der Barmherzigkeit ist!

Thomas und Alexander Schmid


Trauerdienste Schmid (*)
Erfahrungen von anderen:
Erfahrungen von anderen: