Du durchdringest alles; / lass dein schönstes Lichte, / Herr, berühren mein Gesichte. / Wie die zarten Blumen / willig sich entfalten / und der Sonne stille halten, / lass mich so / still und froh / deine Strahlen fassen / und dich wirken lassen.
Gerhard Tersteegen
Gedanke von Waldläufer
Mehr über Waldläufer
Gedanken nach Kategorien:
Weisheit
Segen
Trost
Dank