Warum,
Gott – Schicksal – Leben oder wer auch immer,
warum lässt du mich gegen eine Wand rennen?

Mit dem Kopf voran möchte ich da durch,
möchte sie mit meiner Faust zertrümmern,
mit einem Flammenschwert in Brand stecken.

Ein Scheiß-Wand, eine Scheiß-Wut
vor mir und in mir und

Und was?
Ich kann mich nicht damit abfinden,
kann nicht umkehren und die Wand vergessen.
Genau hier stehe ich und stehe und stehe.

Ich will nicht aufgeben, dass da ein Sinn sein könnte.
Ein Sinn hinter der Wand – oder in der Wand?
Wenn es doch nur einen Sinn hätte.
Wenn ich ihn ahnen könnte
und finden?

Und wenn es weh tut
und wenn die Mauer bleibt
und ich nicht anders kann,
wenn es doch nur einen Sinn hat.

Ist das so?
Gibt es dich, willst du meine Wut?
ich will sie nicht – und kann sie doch nicht loslassen …
Dagmar Knecht
Gedanke von Dagmar Knecht
Mehr über Dagmar Knecht
Gedanken nach Kategorien:
Weisheit
Segen
Trost
Dank