Bild von der Gedenkseite für Karoline von Baden

Karoline von Baden

* Karlsruhe 13.7.1776 † München 13.11.1841
Sie war die Münchner "Urprotestantin".

Karoline von Baden war die erste Protestantin am bayerischen Königshof. Die gutaussende und sympathische junge Frau heiratete 1797 den Thronfolger Max Joseph, der dann 1806 erwartungsgemäß bayerischer König wurde. Damit hatte das erzkatholische Bayern eine evangelische Königin! Karoline hatte sich nämlich vor der Hochzeit mit dem deutlich älteren und bereits verwitweten Max Joseph per Vertrag zusichern lassen, dass sie nicht nur ihrer Konfession treu bleiben darf, sondern auch einen evangelischen Hofprediger aus ihrer Heimat mitbringen kann. Dieser feierte dann für Karoline und ihren Hofstaat im Nymphenburger Schloss die ersten evangelischen Gottesdienste auf bayerischem Boden. Karoline war wegen ihrer gewinnenden Herzlichkeit und Großzügigkeit gegenüber den Armen dann aber schnell auch bei den katholischen Bayern sehr beliebt.
© Bild: Von Unbekannter Maler - Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2477418
Weitere Bilder
Andere Gedenkseiten:
Andere Gedenkseiten:
Gedenkseite erstellen