© Bild: Privat

Gerade weil es mal einen Lebensabschnitt gab, wo ich große Schlafprobleme hatte, weiß ich jetzt, wie gesund und wohltuend Schlaf ist. Dass "Nicht-Schlafen-Können" hat mich wach dafür gemacht, was in meinem Leben schief lief. Gesünder und entspannter zu leben, war dann ein Weg, der durchaus auch "Arbeit an mir selbst" war. Jetzt schlafe ich wieder.

Gerne, gut, fest.
Und das tut mir gut!

Auch sich der Trauer zu stellen, kann "Abeit an mir selbst sein."


Lore-Malsch-Haus (*)
Mehr von Lore-Malsch-Haus:
Erfahrungen von anderen:
Erfahrungen von anderen: